Sie sind hier: Umgebung
Umgebung

Mittendrin im Städte-Dreieck ..........

Gransee - Fürstenberg - Rheinsberg

Das Hotel & Restaurant „ZUM BIRKENHOF“ liegt im Landschaftsschutzgebiet Stechlin-Ruppiner Land und am Tor zur Mecklenburgischen Seenplatte, umgeben von ursprünglicher Natur, reizvollen kleinen Orten und kulturell interessanten Städten. Diese zentrale Lage ist idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen, Radtouren und Ausflüge der unterschiedlichsten Art.

Die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind vielfältig.

Hier einige besondere Empfehlungen.............

Gransee: die Stadt am Geronsee mit der mittelalterlichen Stadtmauer, dem Stadttor und Pulverturm, dem Schinkelplatz mit dem Königin-Luise-Denkmal. Einen Besuch wert sind auch die Marienkirche, das Heimatmuseum und die Warte auf dem Wartberg.

Fürstenberg/Havel: inmitten der drei Seen (Röblinesee, Bahlensee, Schwedtsee) bietet die Stadt die Möglichkeit der Fahrgastschifffahrt, des Besuches der Stadtkirche und des Forstmuseums, des Barockschlosses und ist Startpunkt der Draisine nach Templin. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

Rheinsberg: die durch ihr Renaissanceschloss von Kronprinz Friedrich bekannte Stadt bietet noch weitere Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch im Schlossgarten und dem dazugehörigen Heckentheater, der Besuch der Keramikmanufaktur „Carstens Keramik“ oder ein Ausflug auf den Rheinsberger Gewässern lassen die Stadt aus unterschiedlichen Blickwinkeln erscheinen.

Menz: ist ein kleiner Ort am glasklaren Roofensee gelegen. Nicht weit entfernt vom Hotel & Restaurant „ZUM BIRKENHOF“, ist dort die ideale Bademöglichkeit für unsere Gäste. Außerdem bietet das sehr empfehlenswerte NaturParkHaus Stechlin viel Spaß für Groß und Klein. Die imposante Feldsteinkirche ist ebenfalls ein lohnendes Ausflugsziel.

Zernikow: in unmittelbarer Nachbarschaft unseres Hotels, lädt zur Besichtigung der Gutsanlage mit dem Schloss derer von Arnim, dem Inspektorenhaus, dem Fredersdorffschen Erbbegräbnis und der einzigartigen Maulbeerallee und Seidenraupenzucht ein.

Neuglobsow: bekannt durch Theodor Fontane und den Stechlinsee, mit seinem sagenumwobenen „Roten Hahn“ ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Schönheit des Stechlinsees mit seinem glasklaren Wasser und  mit Sichttiefen bis 12 m, fasziniert immer wieder. Ein Ruderbootausflug sollte auf dem Programm stehen. Ebenso ein Besuch des Glasmuseums.  „Metas Ruh“, die Gruft der Glasherrin, bekannt aus Fontanes Roman, ist auf dem Dagower Friedhof, einem Ortsteil, zu besichtigen.

Mildenberg: mit seinem europaweit einzigartigem Ziegelei- und Technikmuseum, ist ein ideales Radwanderziel. Bestaunen Sie die große Dampfmaschine, lassen Sie sich von der Größe eines Ringofens begeistern und entdecken Sie viele weiter Details auf dem riesigen Gelände bei einer Fahrt mit der Tonlorenbahn.

Himmelpfort: ist bekannt durch seine Klosterruine und seine unmittelbare Nähe zur Woblitz, einem besonderen Naturkleinod. Entdecken Sie dieses mit dem Fahrgastschiff oder bei einer individuellen Kanutour. Sehenswert ist ebenfalls der Kräutergarten. Wollten Sie schon immer wissen wo der Weihnachtsmann wohnt? Besuchen Sie ihn im Weihnachtsmannhaus, wo jedes Jahr aus aller Welt tausende Briefe eintreffen und beantwortet werden.

Meseberg: mit dem Gästeschloss der Bundesregierung ist ein weiteres interessantes Ausflugsziel. Hier trifft sich Wirtschaft und Politik aus aller Welt.

Aber auch andere Orte in näherer und weiterer Umgebung sind lohnende Ausflugsziele:

Lychen als Draisinenhaltepunkt und
Templin mit der Naturtherme und der Westernstadt „EL Dorado“,
Oranienburg mit dem Schloss von Luise-Henriette von Oranien oder
Zehdenick mit dem alten Dock und der Hassbrücke sowie
Neustrelitz mit dem Schlossparktheater und dem Tierpark
als auch die Garnisons- und Fontanestadt Neuruppin.